Berlin bei Nacht

Joy und Mine im Interview.

Wie kommt man rein, in die angesagten Clubs und auf die besten Partys der deutschen Hauptstadt? Ganz einfach: Man beeindruckt Joy und Mine, ihres Zeichens Selekteure – also jene Personen, die aussuchen, welches Publikum zu welcher Location passt. Kennengelernt haben sich die beiden Nightlife­Profis in Berghain an der Bar und sich im Anschluss beruflich zusammengetan. Mit Selekt betreiben sie seit 2014 eine eigene Agentur für eben diesen Service und weitere Dienstleistungen von Hosting bis Crowd Control. Clubs wie Prince Charles und Veranstalter während der Fashion Week nehmen ihre Dienste seither in Anspruch. Für COMPANION verraten die beiden, wo man sie nachts in Berlin treffen kann – beruflich und privat. 

Welcher Berliner Kiez eignet sich am besten zum Ausgehen?
Der stylishste Kiez ist und bleibt Neukölln. Kaum zu glauben, aber es ist immer noch kein Ende des Booms in Sicht. Das Prince Charles hat auch Kreuzberg im Alleingang nach vorne katapultiert und meistert den Spagat zwischen Anspruch und Leichtigkeit. Unser aktueller Geheimtipp ist das 60Hz. Ein weiteres, wunderschönes Kreuzberger Bar-Club­Konzept.

Moscow Mule ist vorbei. Welcher Drink ist zurzeit angesagt? 
Spiced Rum ist im Kommen. In vielen Berliner Bars ist der Kraken Sour gerade das Ding. Zum Tanzen den Klassiker wählen: Wodka-Mate. Aber mit Berliner Spirituosen, bitte.

Wohin geht’s für einen Mitternachtssnack?
Der Berliner Mitternachtssnack findet morgens um drei Uhr statt – im Adana Grillhaus in Kreuzberg.

Zu welcher Gelegenheit trifft man euch außerhalb der Arbeitszeiten im Prince Charles, einem der Clubs, für die ihr als Selekteure arbeitet!?
Joy: Bei der Veranstaltungsreihe Burgers & Hip­Hop – da macht die Fotografin bei jeder Veranstaltung ein Bild von mir gemeinsam mit zwei meiner Jungs.
Mine: Ich bin eher selten an meinen freien Tagen unterwegs ...

Der Haubentaucher ist eine neue Berlin­Location, die 2015 eröffnet wurde. Was gibt es hier außer dem Pool, was andere Spots nicht haben?
Mitten in Friedrichshain gelegen, spricht er alle Farben und Formen von Berlinern an. Dort treffen sich Jung und Alt, Familien, Charlottenburger, Hipster, DJs, Gastronomen und Touristen. Die Jungs vom Haubentaucher haben auch das Clubkonzept mit Künstlern wie Anja Schneider und EPMD sowie Mobb Deep bis jetzt spannend umgesetzt. Ich freue mich auf den Winter, wenn der Club innen voll zum Tragen kommt.

Die Nacht war lang. Wo wird das beste Katerfrühstück am Nachmittag serviert?
Der MJʼs Foodshop auf der Sonnenallee in Neukölln macht bei weitem die größten und leckersten Sandwiches der Stadt. Der Clou ist aber der Iced Tea.

Weitere Artikel

Mehr Infos

Find your own Woodstock

Ob ein musikalischer Wochenendtrip mit der Familie, klangvolle Abende auf dem Weingut oder die Jazz-Stars von Übermorgen live erleben — COMPANION stellt die schönsten Festivals rund um unsere Städte vor.

Mehr Infos

Diving into The Forest

Natur, Achtsamkeit, Entschleunigung, Meditation: Shinrin-yoku, das sogenannte Waldbaden, ist in Japan eine anerkannte Therapie - welche im Zuge einer generellen Mindfulnesswelle jetzt als Trend zu uns herüber schwappt. Was steckt dahinter? Wird da wirklich gebadet? Gemeinsam mit unseren Guides, den Partnern Carlos Ponte und Emma Wisser, hat sich COMPANION aufgemacht in das Mangfalltal unweit von München, um sich dem Phänomen anzunähern. Zwischen Bäumen und Stöckern haben wir nicht nur etwas über die heilende Wirkung des Waldes gelernt, sondern auch über uns.

Mehr Infos

Die Wissenschaft der Düfte

In einem Labor wurde im Jahr 1973 das subtile, verführerische Aromamolekül Iso E Super hergestellt. Im Jahr 2006 füllte Meister-Parfümeur Geza Schön es in reiner Form ab, um Molecule 01 zu kreieren - einen Duft, der inzwischen auf der ganzen Welt Kultstatus erlangt hat. Viele Düfte später besuchte COMPANION Schön in seinem Apartment und Labor in Berlin, um in die Chemie hinter diesen "Anti-Düften" hineinzuschnuppern und seine Sicht auf die Naturbesessenheit der Wellnessindustrie kennenzulernen (kleiner Tipp: Sie wird überbewertet.)

Mehr Infos

Happy Go Vienna

Wiederholt wurde Wien zur lebenswertesten Stadt der Welt erklärt. Pferdekutschen, Sachertorte, Küss die Hand - echt jetzt? Ja, sagt Zara Pfeifer. Vor dreizehn Jahren kam sie von Köln aus zum Studium hierher und ist, mit Unterbrechung, geblieben.

Mehr Infos

Petit Paris

Durch und durch kultiviert zeigt sich Paris oft sehr erwachsen. Aber auch die Freuden, die die Stadt für ihre kleinen bonvivants bereithält, sind vielfältig - wenn man weiß, wo man sie findet. Xavi Vega, Geschäftsführer des neuen 25hours Hotel Terminus Nord und Vater der zweijährigen Sofia, hat uns geholfen, die Schätze der Stadt für les petits zu erkunden. Der in Katalonien geborene Frankophile zog im Jahr 2009 nach Paris und kehrte 2016 nach einem kurzen Zwischenstopp in Madrid zurück. Zusammen mit seiner Frau liebt er es, seine Tochter mit der Kultur, der Küche, dem geistigen Anspruch und den einfachen Freuden aufzuziehen, die der Stadt ihren eleganten Flair geben. Hier sind seine Geheimtipps der Pariser art de vivre, die sich mit den Kleinen an einem Wochenende in und um Paris herum entdecken lassen.

Mehr Infos

Marseille Mon Amour

Mediterranes Klima und lässiger urbaner Flair an der Côte d'Azur: Marseille ist zweifellos besser als sein Ruf. Lange galt die quirlige internationale Hafenstadt mit ihren 300 Sonnentagen im Jahr und einer besonderen Leidenschaft für Bouillabaisse und Pastis als das Neapel Frankreichs, wo mit der Mafia "French Connection" Bandenkriminalität und Gewalt regierten.


back to
top
now we are talking.

Besondere Einblicke in die Welt von 25hours und lokale News – hier anmelden!