Mr. Hoban's Coffee Cosmos

Coffee to go im Pappbecher ist vorbei.

Inzwischen wird das Trinken von Kaffeespezialitäten zelebriert wie eine Weinverkostung. Jan-Cort Hoban ist seit über 13 Jahren im Bohnenbusiness – früher in der Gastronomie tätig, betreibt er seit 2012 seine eigene Rösterei in Hamburg. Der Geschmack von Mr. Hoban steht für Kaffee mit süßen Aromen und einem ausgewogenen Körper. Die Kaffeekirschen dafür kommen aus Brasilien, Äthiopien, Indien, Guatemala und Honduras – und zwar nur von Einzelbauern, denn Transparenz ist dem Kaffeeliebhaber genauso wichtig wie Qualität und Röstgrad. COMPANION hat den Experten nach den aktuellen Trends gefragt.

COMPANION:
Was versteht man unter „Third Wave Coffee“? Sind wir vielleicht sogar schon in der vierten Welle angekommen?
JAN-CORT HOBAN: Third Wave ist eine Bewegung, in der Kaffee wie Wein behandelt wird. Plötzlich hat man auch zu Hause eine kleine Espressomaschine. Bei der Bewegung der Fourth Wave liegt der Fokus noch stärker auf dem Gesamterlebnis Kaffee – von der Farm und der Art der Aufbereitung bis zu neuen Röst- und Brühmethoden.

Welchen Third-Wave-Kaffeetrend sollte man aus probieren?
Ich bin ein großer Fan vom Espresso Tonic! Wichtig ist dabei, dass eine kleine Flasche Tonic auf Eis steht, bevor man den Espresso langsam eingießt.

Was ist das Geheimnis hinter Cold Brew? Trinkt man das auch im Winter?
Man kann ihn zu jeder Jahreszeit trinken. Das Geheimnis liegt in der Bohnensorte, z. B. meinen äthiopischen Boginda, und dass diese kalt aufgebrüht wird. Dadurch kommen andere Aromen zum Vorschein. Der frische grob gemahlene Kaffee – circa 80 Gramm – wird mit einem Liter kaltem Leitungswasser übergossen und dann in den Kühlschrank gestellt. Nach 24 Stunden lässt man den Kaffee noch mal durch ein Sieb laufen und danach, für einen klareren Geschmack, durch einen Kaffeefilter.

Siphon, Chemex und Aeropress – alles der gleiche Filterkaffee?
Nein, bei allen Methoden schmeckt der Kaffee anders. Beim Siphon wird das Wasser ja von unten nach oben befördert – das ist einfache Physik: Nachdem man die Hitze reduziert hat, läuft der Kaffee von allein durch den Stofffilter wieder nach unten. Hier sind im Prinzip der Mahlgrad und die Zeit, in der er zieht, das Geheimnis.

Welche Aromen können sich in einer gut gerösteten Kaffeebohne verstecken?
Je nach Herkunft eigentlich so ziemlich alles, was die Natur so hergibt. Kaffee ist das Lebensmittel mit den meisten Aromen. Einige Aromen, die mir spontan einfallen, sind Zitronenschale, Jasmin, Bergamotte, Blaubeere, Süßholz, Zedernholz, Aprikose, Toastbrot, Pfeifentabak und viele, viele mehr.

Jetzt mal ehrlich: Was ist der Unterschied zwischen Cappuccino und Flat White?
Der Flat White hat weniger Schaum und dadurch etwas mehr Milch als ein Cappuccino. Quasi wie ein Mini Latte mit wenig Schaum.

Mr. Hoban’s Röstungen kann man in den folgenden Coffeeshops in Hamburg kaufen: Erste Liebe Bar, Neun Bar und Café Luise, oder online unter mrhoban-roastery.com/shop

Weitere Artikel

Mehr Infos

Diving into The Forest

Natur, Achtsamkeit, Entschleunigung, Meditation: Shinrin-yoku, das sogenannte Waldbaden, ist in Japan eine anerkannte Therapie - welche im Zuge einer generellen Mindfulnesswelle jetzt als Trend zu uns herüber schwappt. Was steckt dahinter? Wird da wirklich gebadet? Gemeinsam mit unseren Guides, den Partnern Carlos Ponte und Emma Wisser, hat sich COMPANION aufgemacht in das Mangfalltal unweit von München, um sich dem Phänomen anzunähern. Zwischen Bäumen und Stöckern haben wir nicht nur etwas über die heilende Wirkung des Waldes gelernt, sondern auch über uns.

Mehr Infos

Die Wissenschaft der Düfte

In einem Labor wurde im Jahr 1973 das subtile, verführerische Aromamolekül Iso E Super hergestellt. Im Jahr 2006 füllte Meister-Parfümeur Geza Schön es in reiner Form ab, um Molecule 01 zu kreieren - einen Duft, der inzwischen auf der ganzen Welt Kultstatus erlangt hat. Viele Düfte später besuchte COMPANION Schön in seinem Apartment und Labor in Berlin, um in die Chemie hinter diesen "Anti-Düften" hineinzuschnuppern und seine Sicht auf die Naturbesessenheit der Wellnessindustrie kennenzulernen (kleiner Tipp: Sie wird überbewertet.)

Mehr Infos

Happy Go Vienna

Wiederholt wurde Wien zur lebenswertesten Stadt der Welt erklärt. Pferdekutschen, Sachertorte, Küss die Hand - echt jetzt? Ja, sagt Zara Pfeifer. Vor dreizehn Jahren kam sie von Köln aus zum Studium hierher und ist, mit Unterbrechung, geblieben.

Mehr Infos

Petit Paris

Durch und durch kultiviert zeigt sich Paris oft sehr erwachsen. Aber auch die Freuden, die die Stadt für ihre kleinen bonvivants bereithält, sind vielfältig - wenn man weiß, wo man sie findet. Xavi Vega, Geschäftsführer des neuen 25hours Hotel Terminus Nord und Vater der zweijährigen Sofia, hat uns geholfen, die Schätze der Stadt für les petits zu erkunden. Der in Katalonien geborene Frankophile zog im Jahr 2009 nach Paris und kehrte 2016 nach einem kurzen Zwischenstopp in Madrid zurück. Zusammen mit seiner Frau liebt er es, seine Tochter mit der Kultur, der Küche, dem geistigen Anspruch und den einfachen Freuden aufzuziehen, die der Stadt ihren eleganten Flair geben. Hier sind seine Geheimtipps der Pariser art de vivre, die sich mit den Kleinen an einem Wochenende in und um Paris herum entdecken lassen.

Mehr Infos

Marseille Mon Amour

Mediterranes Klima und lässiger urbaner Flair an der Côte d'Azur: Marseille ist zweifellos besser als sein Ruf. Lange galt die quirlige internationale Hafenstadt mit ihren 300 Sonnentagen im Jahr und einer besonderen Leidenschaft für Bouillabaisse und Pastis als das Neapel Frankreichs, wo mit der Mafia "French Connection" Bandenkriminalität und Gewalt regierten.

Mehr Infos

Vin à la Parisienne

Wein war lange Männersache. Eine Riege junger Französinnen krempelt jetzt die Branche um - mit Bio- und Naturweinen. Die werden weder aufgezuckert noch angesäuert, bekommen weder Tanninpulver noch Schwefel beigesetzt. Sie werden so hergestellt wie noch vor hundert Jahren, es gilt die Devise: Weniger ist mehr. In COMPANION erzählen zwei Verfechterinnen des natürlichen Weins ihre Geschichte.


back to
top
now we are talking.

Besondere Einblicke in die Welt von 25hours und lokale News – hier anmelden!