Zürich, wo Bänker baden gehen

Ein Reiseblogger erklärt die Stadt.

„In Zürich muss man manchmal nur eine Strasse weitergehen, um den Wert dieser Stadt zu sehen“. Ein Zitat eines Freundes, das diese Stadt perfekt beschreibt. Man kann in Zürich die Bahnhofstrasse entlanggehen und die Augustinergasse, eine der schönsten Gassen Zürichs mit vielen bemalten Erkern, links liegen lassen - aber dann verpasst man genau dieses Zürich, dem sich viele nicht bewusst sind.

Das wohl bekannteste Symbol Zürichs ist die Augustinerkirche, welches zugleich eines der beliebtesten Photomotive in Zürich ist.

Für mich ist Zürich eine perfekte Sommerstadt - obwohl die Stadt im Herbst/Winter durchaus auch Ihren Reiz hat, liebe ich Zürichs Sommer. Man kann gemütlich einige Zeit im wunderschönen Chinagarten verbringen, bevor man sich ein Tretboot mietet, sich im Seeschwimmbad vergnügt oder auf einem der zahlreichen Schiffe den Abend einläuten lässt.
Wer Zürich von oben sehen will, schnappt sich einen der MINI, die im 25hours den Gästen zu Verfügung stehen und fährt damit auf den Zürcher Hausberg „Zürichberg“.

Kulinarisch nicht verpassen darf man ein „Zürich Geschnetzeltes“ und im Sommer ist ein Besuch in der Freiluftbar Rimini zu empfehlen. Wer dann noch immer nicht die Gemütlichkeit Zürich‘s entdeckt hat, kann seine Energie im Mascotte, dem ältesten Schweizer Club loswerden, bevor er in unserem Haus einschläft und sich anschließend mit dem Frühstücksbuffet für einen neuen Tag stärkt."

Weitere Artikel

Mehr Infos

THE GREAT ESCAPISM

Raus aus der Stadt? Umgeben von Natur oder Kultur die Seele baumeln lassen? Gute Idee! COMPANION stellt Ausflugsziele rund um unsere 25hours Cities zusammen, in denen sich freie Zeit im Winter ganz bewusst erleben lässt.

Mehr Infos

Paris Gare du Nord

Eine Kolumne über suburbanes Leben in urbanen Stadtvierteln von Alex Toledano.

Mehr Infos

Artist in Residence - Louis Schmidt

Das künstlerische Herz des 25hours Hotel Zürich Langstrasse ist das Hotel Atelier im Erdgeschoss. Es ist ein Arbeitsraum für internationale und nationale Kunstschaffende, die vor Ort für ihre Ausstellungen, Präsentationen oder Kollaborationen produzieren und vorbereiten. Louis Schmidt war im Juni 2018 für drei Wochen im Hotelatelier zu Gast.

Mehr Infos

Bordeaux on board

Eine etwas weniger bekannte Seite der Stadt Bordeaux ist ihre lebendige Straßenkultur – eine Facette, die bei einem Besuch der Welt des Underground-Skateboardens zum Leben erwacht.

Mehr Infos

Oh la la Réunion

Atemberaubende Strände, spektakuläre Naturkulissen, felsige Vulkanlandschaften, kreolische Köstlichkeiten und eine wilde Mélange der Kulturen.

Mehr Infos

Eating with a Companion

In Gesa Hansens und Charles Compagnons Pariser Neo-Brasserie 52 Faubourg Saint-Denis werden international angehauchte Speisen aus saisonalen und regionalen Produkten nach französischen Techniken zubereitet – eines der Gerichte hat das Ehepaar für uns gekocht.


back to
top
now we are talking.

Besondere Einblicke in die Welt von 25hours und lokale News – hier anmelden!