Zürich, wo Bänker baden gehen

Ein Reiseblogger erklärt die Stadt.

„In Zürich muss man manchmal nur eine Strasse weitergehen, um den Wert dieser Stadt zu sehen“. Ein Zitat eines Freundes, das diese Stadt perfekt beschreibt. Man kann in Zürich die Bahnhofstrasse entlanggehen und die Augustinergasse, eine der schönsten Gassen Zürichs mit vielen bemalten Erkern, links liegen lassen - aber dann verpasst man genau dieses Zürich, dem sich viele nicht bewusst sind.

Das wohl bekannteste Symbol Zürichs ist die Augustinerkirche, welches zugleich eines der beliebtesten Photomotive in Zürich ist.

Für mich ist Zürich eine perfekte Sommerstadt - obwohl die Stadt im Herbst/Winter durchaus auch Ihren Reiz hat, liebe ich Zürichs Sommer. Man kann gemütlich einige Zeit im wunderschönen Chinagarten verbringen, bevor man sich ein Tretboot mietet, sich im Seeschwimmbad vergnügt oder auf einem der zahlreichen Schiffe den Abend einläuten lässt.
Wer Zürich von oben sehen will, schnappt sich einen der MINI, die im 25hours den Gästen zu Verfügung stehen und fährt damit auf den Zürcher Hausberg „Zürichberg“.

Kulinarisch nicht verpassen darf man ein „Zürich Geschnetzeltes“ und im Sommer ist ein Besuch in der Freiluftbar Rimini zu empfehlen. Wer dann noch immer nicht die Gemütlichkeit Zürich‘s entdeckt hat, kann seine Energie im Mascotte, dem ältesten Schweizer Club loswerden, bevor er in unserem Haus einschläft und sich anschließend mit dem Frühstücksbuffet für einen neuen Tag stärkt."

Weitere Artikel

Mehr Infos

The Mental Detox Castle

Neben klassischen Wellness-Angeboten steht "Mental Detox" auf der Agenda vom Schloss Elmau, eines der besten Luxus-Spa-Hotels der Welt.

Mehr Infos

A Dress to Impress

Johnny Talbot und Adrian Runhof machen von München aus Mode auf Weltklasseniveau.

Mehr Infos

Die Neugier war schon immer da

Christine Schöner (Empfangsleiterin im 25hours-Hotel Hafencity & Altes Hafenamt ) gewann den Deutschen Hotelnachwuchs-Preis.

Mehr Infos

Rethinking Art

Okwui Enwezor gilt als einer der bedeutendsten Kuratoren der zeitgenössischen Kunst.

Mehr Infos

Long Live München

Barbara Vinken liebt München. Vor zwölf Jahren zog die wohl eleganteste Akademikerin Deutschlands in die bayerische Hauptstadt.

Mehr Infos

Modernes Festmahl

Ines Czaya und Stephanie Wissmann krempeln die traditionelle, bayerische Küche um


back to
top