Cosmos der nachhaltigen Apps

Gesund leben, Ressourcen sparen, auf die Umwelt achten und die Mitmenschen sowieso?

Das würden viele Menschen gern tun – aber wie? Gutes zu tun, wird durch die permanente Überflutung an Möglichkeiten im Alltag immer schwieriger. COMPANION stellt fünf Apps vor, die einen bewussten Lebensstil erleichtern.

Transparent Ingredients
Welche Lebensmittel kommen in meinen Einkaufskorb? Manchmal gar nicht so einfach, denn heute muss man auf so vieles achten, wenn man sich nachhaltig ernähren möchte oder an einer Lebensmittelallergie leidet. Wer keine Lust hat, sich durch Food-Blogs und Verbraucherportale zu klicken, sollte die App Barcoo downloaden. Der Barcode-Scanner vergleicht Daten von Preisvergleichs- und Bioportalen, checkt Testberichte und stellt dem
App-Nutzer Infos zu Preis, Inhaltsstoffen und Bewertungen zur Verfügung. Funktioniert übrigens nicht nur mit Lebensmitteln.
barcoo.com

Social Driving
Die U-Bahn fährt nicht mehr und für das Fahrrad oder Auto war es schon ein Drink zu viel? Zeit, sich ein Taxi mit der App Clever Shuttle zu bestellen. Die Anwendung sorgt für grünen Fahrspaß: Clever Shuttle zahlt faire Löhne, nutzt nur E-Fahrzeuge und setzt auf Ridesharing. Weswegen auf der Heimfahrt auch andere nette Fahrgäste zusteigen können und die Strecke für jeden dadurch günstiger wird.
clevershuttle.org 

Offtime = Metime
Wer wirklich mal nach Erholung sucht, sollte sich die Offtime-App auf sein Smartphone laden. Die Anwendung wurde entwickelt, um permanenter Erreichbarkeit entgegenzuwirken. Die Entschleunigungs-App blockiert nämlich andere Anwendungen, sodass nicht ständig das Telefon klingelt oder Push-Mitteilung auf dem Display erscheinen. Mittels weniger Einstellungen kann angegeben werden, wie man seine Zeit nutzen möchte und wer einen trotz Ruhemodus noch erreichen darf. So hat man endlich mal Zeit für sich. Alle anderen müssen warten!
offtime.co

Zero Waste Goal
Welches Restaurant oder Café kennt das nicht: Überschüssige Lebensmittel landen am Ende des Tages leider oft in der Tonne. Jährlich werden rund eine Million Tonnen haltbarer Produkte weggeworfen. Die App Too Good To Go kämpft mit ihrem Konzept gegen die Lebensmittelverschwendung und bietet dem Endverbraucher eine nachhaltige Alternative zum Pizzaservice. Gastrobetriebe veröffentlichen kurz vor Ladenschluss, was sie noch im Angebot haben, und der App-Nutzer kann sich das Gericht reservieren und anschließend im Lieblingsrestaurant abholen. Resteessen mal anders!
toogoodtogo.de 

Win-Win Situation
Mal wieder steht die ganze Küche mit leeren Flaschen voll. Zeit bleibt trotzdem nicht, das lästige Pfandgut zurück zum Supermarkt zu bringen. Zu schwer ist die Tasche oder zu lang die Schlange vor dem Automaten. Na dann, aufgepasst! Mit der Pfandweg-App kann man nämlich sein Leergut inserieren und es kostenfrei zu Hause abholen lassen. Damit tut man Flaschensammlern einen Gefallen, die so nicht mehr auf der Straße nach Leergut suchen müssen, und hält gleichzeitig seine Wohnung sauber.
pfandweg.de

Weitere Artikel

Mehr Infos

Diving into The Forest

Natur, Achtsamkeit, Entschleunigung, Meditation: Shinrin-yoku, das sogenannte Waldbaden, ist in Japan eine anerkannte Therapie - welche im Zuge einer generellen Mindfulnesswelle jetzt als Trend zu uns herüber schwappt. Was steckt dahinter? Wird da wirklich gebadet? Gemeinsam mit unseren Guides, den Partnern Carlos Ponte und Emma Wisser, hat sich COMPANION aufgemacht in das Mangfalltal unweit von München, um sich dem Phänomen anzunähern. Zwischen Bäumen und Stöckern haben wir nicht nur etwas über die heilende Wirkung des Waldes gelernt, sondern auch über uns.

Mehr Infos

Die Wissenschaft der Düfte

In einem Labor wurde im Jahr 1973 das subtile, verführerische Aromamolekül Iso E Super hergestellt. Im Jahr 2006 füllte Meister-Parfümeur Geza Schön es in reiner Form ab, um Molecule 01 zu kreieren - einen Duft, der inzwischen auf der ganzen Welt Kultstatus erlangt hat. Viele Düfte später besuchte COMPANION Schön in seinem Apartment und Labor in Berlin, um in die Chemie hinter diesen "Anti-Düften" hineinzuschnuppern und seine Sicht auf die Naturbesessenheit der Wellnessindustrie kennenzulernen (kleiner Tipp: Sie wird überbewertet.)

Mehr Infos

Happy Go Vienna

Wiederholt wurde Wien zur lebenswertesten Stadt der Welt erklärt. Pferdekutschen, Sachertorte, Küss die Hand - echt jetzt? Ja, sagt Zara Pfeifer. Vor dreizehn Jahren kam sie von Köln aus zum Studium hierher und ist, mit Unterbrechung, geblieben.

Mehr Infos

Petit Paris

Durch und durch kultiviert zeigt sich Paris oft sehr erwachsen. Aber auch die Freuden, die die Stadt für ihre kleinen bonvivants bereithält, sind vielfältig - wenn man weiß, wo man sie findet. Xavi Vega, Geschäftsführer des neuen 25hours Hotel Terminus Nord und Vater der zweijährigen Sofia, hat uns geholfen, die Schätze der Stadt für les petits zu erkunden. Der in Katalonien geborene Frankophile zog im Jahr 2009 nach Paris und kehrte 2016 nach einem kurzen Zwischenstopp in Madrid zurück. Zusammen mit seiner Frau liebt er es, seine Tochter mit der Kultur, der Küche, dem geistigen Anspruch und den einfachen Freuden aufzuziehen, die der Stadt ihren eleganten Flair geben. Hier sind seine Geheimtipps der Pariser art de vivre, die sich mit den Kleinen an einem Wochenende in und um Paris herum entdecken lassen.

Mehr Infos

Marseille Mon Amour

Mediterranes Klima und lässiger urbaner Flair an der Côte d'Azur: Marseille ist zweifellos besser als sein Ruf. Lange galt die quirlige internationale Hafenstadt mit ihren 300 Sonnentagen im Jahr und einer besonderen Leidenschaft für Bouillabaisse und Pastis als das Neapel Frankreichs, wo mit der Mafia "French Connection" Bandenkriminalität und Gewalt regierten.

Mehr Infos

Vin à la Parisienne

Wein war lange Männersache. Eine Riege junger Französinnen krempelt jetzt die Branche um - mit Bio- und Naturweinen. Die werden weder aufgezuckert noch angesäuert, bekommen weder Tanninpulver noch Schwefel beigesetzt. Sie werden so hergestellt wie noch vor hundert Jahren, es gilt die Devise: Weniger ist mehr. In COMPANION erzählen zwei Verfechterinnen des natürlichen Weins ihre Geschichte.


back to
top
now we are talking.

Besondere Einblicke in die Welt von 25hours und lokale News – hier anmelden!