Hotelatelier

Das künstlerische Herz des 25hours Hotel Zürich Langstrasse ist das Hotelatelier im Erdgeschoss. Es ist ein Arbeitsraum für internationale und nationale Kunstschaffende, die vor Ort für ihre Ausstellungen, Präsentationen oder Kollaborationen produzieren und vorbereiten. 12 bis 14 Wochen pro Jahr ist das Atelier von Gastkünstlern belegt. Der Aufenthalt dauert von einer bis zu vier Wochen. Die Kunstschaffenden hinterlassen dem Hotel am Ende ihres Aufenthalts eines ihrer Kunstwerke. Die sich fortlaufend erweiternde Kunstsammlung kann im Hotel frei zugänglich besichtigt werden. Das Atelier wird kuratiert und organisiert von Esther Eppstein, Künstlerin und Kuratorin aus Zürich.

15. April bis 2. Mai 2019 - Davix (CH, Luzern) 
1. Juli bis 28. Juli 2019 - Gorod Ustinov (Russland, Izhevsk)
29. Juli bis 12. August 2019 - Eva Vuillemin (Berlin, CH)
12. August bis 8. September 2019 - Ed Young (Südafrika, Cape Town)

Artists in Residence

Stini Arn
30. März bis 15. April 2019 

Die in der Schweiz geborene Künstlerin und Musikerin Stini Arn lebt und arbeitet in Bamako, der Hauptstadt von Mali, in Westafrika. Die Musikerin Stini Arn folgt seit vielen Jahren weltweit den Klängen und Sounds, aber auch der Geschichte der Textilien, insbesondre dem Weben am Webstuhl. In Bamako hat die Künstlerin einen Webstuhl aufgebaut und belebt mit befreundeten malischen Webern beinahe vergessenen traditionelle Techniken, Muster und Gewebe. Daneben hat die Künstlerin in Bamako das Atelier Yiriba eröffnet, ein Freiraum für Kreativität für die Kinder der Nachbarschaft. 

Stini Arn und Dramane Mallé öffnen das Atelier für Freunde, Interessierte und Hotelgäste am Samstag 13. April und Sonntag 14. April, jeweils ab 16h. 

FacebookWebsite

Sergio Rojas Chaves
1. Oktober bis 4. Oktober 2018

Sergio Rojas Chaves wurde 1992 in Venezuela geboren. Sergio, der eine Ausbildung in Architektur absolviert hat und grosse Erfahrung im Bereich Gemeindeentwicklung mitbringt, beschäftigt sich mit den Themen Materialität, Gegenständlichkeit, geografische Identität und dem räumlichen Vorstellungsvermögen. Er arbeitet hauptsächlich mit dreidimensionalen Elementen (Skulpturen und Installationen). Er hat ausserdem Erfahrung im Bereich Video und Fotografie gesammelt. 

Instagram

Mark Divo
23. August bis 3. September 2018

Mark Divo ist ein in Zürich aufgewachsener Konzeptkünstler und Kurator der Dada-Tradition, der innovative Konzepte mit der Bewohnung verlassener Räume entwickelt hat. Divo stand hinter den lebendigsten und einflussreichsten Besetzungsszenen der letzten zwei Jahrzehnte in der Schweiz und anderswo. Im Jahr 2002 organisierte Divo die Besetzung des Cabaret Voltaire, der Wiege der Dada-Bewegung, um gegen seine geplante Schliessung zu protestieren, was ihm noch mehr Anerkennung als treibende Kraft des gemeinschaftsorientierten kulturellen Geschehens einbrachte. Mark Divo ist jetzt in Prag ansässig, wo er an der Philosophischen Fakultät der Karlsuniversität in Prag unterrichtet. 

FacebookWebsite

Anna Lukashevsky
5. August bis 21. August 2018
11. September bis 16. Oktober 2017

Anna Lukashevsky wurde in Litauen geboren, lebt und arbeitet aber bereits seit 1997 in Haifa, Israel. Sie ist Mitglied der Künstlerinnengruppe New Barbizon, die die figurative Malerei zurück in die zeitgenössische Kunst bringen. Anna Lukashevsky malt und skizziert ihre unmittelbare Umgebung: Straßenszenen in Tel Aviv, im Park, im Wohnblock. Aber auch Portraits und Stillleben oder Landschaftsbilder finden sich in ihren Gemälden wieder. Sie war bereits zwei Mal zu Gast im Hotelatelier.
Mehr Informationen über Anna Lukashevsky 
Mehr über Annas Aufenthalt im Hotelatelier lesen

InstagramWebsite

Chloe Feinberg
24. Juli bis 4. August 2018

Chloe Feinberg lebt in London und ist multidisziplinäre Künstlerin. Sie arbeitet mit Animationen, Videos und einer Kombination aus Zeichnungen und digitalen Prozessen. 

InstagramWebsite

Oliver Ross
18. Mai bis 6. Juni 2018

Oliver Ross gestaltet Räume (Environments), entwirft Illustrationen, fertigt Objekte - oftmals im Spiel mit Licht - und Collagen an (Mikromalerei). Er bricht mit Konformität und generellen Regeln, arbeitet oft mit gesteuertem Zufall und nutzt neben gängigen Farben beispielsweise auch Kaffee oder andere Materialien in seinen Werken. Mehr Infos über Oliver Ross

Nach seinem Aufenthalt im Atelier des 25hours Hotel Langstrasse hat Oliver Ross erzählt, in wie weit die Veränderung des Arbeitsortes Auswirkungen auf seine Schaffungsprozesse hat und seine Kunstwerke beeinflusst, ob sein Tag durch den Ortswechsel verändert wird und ob Hotel und Kunst miteinander funktionieren können. Hier weiterlesen

FacebookWebsite

Rich Bott
26. Mai bis 5. Juli 2017

Rich Bott lebt in Los Angeles, wo er Kunstwerke in den Bereichen Video, Performance, Medieninstallation und Malerei schafft. 

InstagramWebsite

Lukatoyboy
24. April bis 22. Mai 2017

Lukatoyboy, geboren in Belgrad, ist ein Musiker, Klangkünstler und Pädagoge. Zurzeit lebt er in Berlin, Budapest & Athen. Seine Klangkompositionen bestehen aus Darbietungen über Netzwerke, Klänge und Geschichten. Dabei verwendet er Walkie-Talkies und lässt standortspezifische Themen mit einfliessen. Lukatoyboy konzentriert sich auf die Beziehung zwischen Chancen und Strukturen. Er erschafft partizipative Werke mit vorgeschlagenen Regeln und stellt dabei die Exklusivität und Autorität des Künstlers in Frage. 

SoundcloudWebsite

Kunstsammlung

Hotel, 2017

Anna Lukashevsky

Railway worker, 2018

Anna Lukashevsky

This is Not Where We Were Promised, 2018

Louis Schmidt

Gangster Hippie Fashion, 2018

Mark Divo

Peripherie der Zukunft / Prime Tower Bleibt, 2013

Mark Divo

Serie Ricola I-III, 2017

Rich Bott


back to
top